Ein Bildungsfestival der Pastinaken

10.-25.07.2020

Nach bereits diversen erfolgreich durchgeführten Bildungsfestivals im Farbenladen des Feierwerk e.V. organisieren die Pastinaken im Sommer 2020 erneut einen Veranstaltungsraum, in welchem politische Bildungsarbeit mit jugendkulturellen Methoden stattfinden soll. Diesmal werden sich die Pastinaken dem sehr aktuellen Thema „Protest und Widerstand“ annähern.

 

Wir planen das Bildungsfestival trotz den aktuellen Corona-Bestimmungen weiter und werden uns in dem geplanten Zeitraum natürlich an die entsprechenden Vorgaben anpassen. Die Angebote werden entsprechend den aktuellen Bedingungen online oder analog durchgeführt.

Wann?

10.–25. Juli 2020

 

Wo?

Online und/oder im Farbenladen des Feierwerk

(Hansastraße 31 / 81373 München)

Was?

Abend.png
Anmelden.png
Gesamt.png
ProtestundWiderstand.png
Kachel kleine Buttons.png
2.png
1.png
6.png
3.png
8.png
4.png
Flyer Protest und Widerstand.png

Warum „Protest und Widerstand“?

Protest und Widerstand sind integrale Bestandteile der Lebenswelt von Jugendlichen. Dies reicht von individuellen Auseinandersetzungen und Aktionen im privaten oder schulischen Umfeld, über Ausdrucksformen wie Kleidung, Musik und Kunst bis hin zu öffentlichen Versammlungen, Kundgebungen oder Stellungnahmen auf der Straße oder im digitalen Raum. Beispiele wie das Video des YouTubers Rezo, die Schulstreiks von Fridays for Future oder Großdemonstrationen wie #ausgehetzt und „Rettet das Internet“ zeigen, dass verschiedene Protestformen von Jugendlichen als Instrument für politische Meinungsbildung verwendet werden.

Auch die aktuellen gesellschaftlichen Vorgänge verdeutlichen einmal mehr, dass auch für die demokratische Bildung die Notwendigkeit besteht, sich verstärkt mit dem Thema „Protest“ auseinanderzusetzen. Dabei ist es wichtig, diesen Begriff einmal aus der Perspektive der Jugendlichen heraus – einer Zielgruppe die in formaler Hinsicht von politischer Partizipation weitgehend ausgeschlossen ist – zu betrachten. Die genannten Beispiele zeigen, dass sich politische Partizipation nicht auf die Möglichkeit zur Teilnahme an Wahlen beschränkt, sondern sich auch in solchen Protestformen äußern kann. So verbindet sich in diesen Aktionen der politische Inhalt des Protestes mit dem allgemeinen Protest gegen den Ausschluss aus der politischen Sphäre „der Erwachsenen“.

Angebote und Veranstaltungen

 

Während der Zeit vom 10. bis 25. Juli 2020 sollen diverse Bildungsveranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen angeboten werden.

 

Allerdings kann der ursprünglich geplante Ablauf aufgrund der aktuellen Beschränkungen des öffentlichen Lebens leider nicht wie geplant aufrechterhalten werden:

Schulklassenprogramm:

Insbesondere die für die Vormittage geplanten Schulklassenworkshops werden aller Voraussicht nach so nicht stattfinden können.

Trotzdem können sich interessierte Lehrkräfte/Schulen oder Schüler*innen natürlich gerne unter pastinaken@agfp.de oder unter der Rufnummer 089/6518222 an die Pastinaken wenden. Die Pastinaken sind aktuell damit beschäftigt alternative Bildungsangebote (mglw. in Onlineräumen) zu konzipieren.

Nachmittagsprogramm:

An den Nachmittagen soll unter Betreuung durch die Pastinaken ein freier Zugang für Jugendliche zu den Räumlichkeiten und verschiedenen Stationen möglich sein, um sich eigenständig durch die bereitstehenden Methoden und Angebote mit dem Thema auseinanderzusetzen. Dabei sollen auch Workshops zu einzelnen (jugendkulturellen) Methoden angeboten werden. Ob und in welchem Umfang diese Form des Angebots aufrechterhalten werden kann muss abgewartet werden. In jedem Fall beschäftigen sich die Pastinaken aktuell verstärkt mit der Raumplanung für den Farbenladen und mit der Entwicklung eines Hygienekonzepts, um nach Möglichkeiten Angebote für Jugendliche bereitstellen zu können.

ProtestundWiderstand.png

Abendveranstaltungen:

Das Veranstaltungsprogramm für die Abende (Vorträge, Filmvorführungen, Diskussionsrunden, Konzerte, etc.) wird in jedem Fall durchgeführt und in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht werden. Aller Voraussicht nach werden viele dieser Veranstaltungen in Form von Online-Seminaren durchgeführt werden.

Weiterhin ist eine (Online-)Vernissage, sowie eine Finissage geplant.

Weitere Informationen, sowie die neuesten Updates zu den geplanten Veranstaltungen werden in Kürze auf dieser Seite veröffentlicht.