Online-Angebote

Die Arbeitsgemeinschaft Friedenspädagogik (AGFP) mit ihren Arbeitsbereichen Gewaltprävention, Partizipation und demokratische Bildung sieht in Zeiten von COVID-19 einen besonderen Bedarf für Bildungsangebote. Das derzeitige Spannungsfeld zwischen medizinischen Notwendigkeiten sowie sozialen und politischen Grundrechten bedarf auch einer kritischen pädagogischen Auseinandersetzung, welche sich mit den Auswirkungen der aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen u.a. auf die Bereiche Partizipation, Gewaltprävention und demokratische Bildung beschäftigt. Dies beinhaltet auch Fragestellungen in Bezug auf Partizipationsmöglichkeiten von unterschiedlichen Zielgruppen und deren Erreichbarkeit über Onlineangebote, die Verstärkung sozialer Ungleichheiten durch die Schließung von Schulen und Jugendzentren, sowie die Folgen der Beschränkung von grundsätzlichen Bürgerrechten für die Demokratie.

 

Demnach besteht eine zentrale Relevanz darin, Formate zu entwickeln und bereitzustellen, mit denen Jugendliche und Multiplikator*innen trotz der aktuellen Kontaktbeschränkungen erreicht werden können. Mit Blick auf diese Fragestellungen konzeptionieren und testen wir aktuell verschiedene Onlineangebote.

Die Online-Angebote der Arbeitsgemeinschaft Friedenspädagogik können hier abgerufen werden:

ANGEBOT_GEWALTPRÄVENTION_2.png
ANGEBOT PASTINAKEN.png

Aktuelles:

ANGEBOT PARTIZIPATION.png
ANGEBOT DIENSTAGSCLUB.png