Frei_Raum Festival

Aktualisiert: 7. Nov 2018

Vom 08.07.-22.07.2017 fand im Farbenladen des Feierwerk das "Frei_Raum Festival" statt. Hier drehte sich alles um Räume – virtuelle und analoge – und deren Zugänglichkeit. Jugendliche finden tagtäglich Räume vor – sie sind vorstrukturiert und strukturieren ihre Erlebnis- und Erfahrungsmöglichkeiten. Andererseits sind die Räume gestaltbar, Räume können angeeignet, genutzt und umdefiniert werden. Im Kern geht es darum, in einigen topografischen wie „geistigen“ Räumen die jugendkulturelle Nutzung zu kennen, zu lernen, zu spiegeln, zu leben und zu reflektieren. Es ging um Starßenkunst, Musik und Film und das Angebot, den Farbenladen so zu nutzen und zu gestalten wie es den Jugendlichen gefällt. Entstanden sind dabei tolle Dinge: verschiedene Graffittiwände, Rapsongs, ein Musikvideo, unzählige Hula Hoop Reifen und Pois, gesiebdruckte T-Shirts und Pullover, Choreographien und vieles mehr.

Auch dieser Aktionsraum wurde von einem Schulklassenprogramm begleitet, das die Jugendlichen zur Diskussion über vorstrukturierte Räume einlud, und die Möglichkeit bot, den Raum mittels Musik, Foto oder Graffitti zu gestalten. Die Abendveranstaltungen waren vielseiteig: von Lesungen über Konzerte und Vorträge war alles dabei. Es war eine großartige Zeit! Vielen Dank an Alle, die dabei waren.


Das komplette Programmheft der Aktion findet ihr hier: https://docs.wixstatic.com/ugd/371dcd_e349df6b5ac6401dbf88d0a609db709e.pdf